Moderne Architektur

STUDY
PLAY
Oscar Niemeyer
Edificio Copan in Sao Paolo
- geschwungene S Form
- inspiriert an der Natur in Brasilien
und dem weiblichen Körper
- wurde in 60er Jahren gebaut
Lucio Costa
Ministry of Education and Health in Rio de Janeiro
- markiert die Moderne in der Architektur von Brasilien
- ein Team wurde erstellt unter anderem auch Le Corbusier
- das Gebäude steht auf Pilots und hat eine Begehbare Fläche
Lina Bo Bardi
SESC-Pompeia factory in Sao Paolo
- Ende 70er Jahre gebaut
- Ehemalige Fassfabrik wurde wieder wohnbar gemacht und 2 neue Baukörper wurden dazu gesetzt
- bricht von seiner Ästhetik her mit allen anderen Gebäuden herum
Zaha Hadid
Vitra-Feuerwehrhaus
- Dekonstruktivismus
- MoMa The Museum of Modern Art
Zaha Hadid
Hungerburgbahn, Innsbruck
- aus Beton und Glas
- weiße Geschwungene Formen sollen an einen Gletscher erinnern
Rem Koolhaas
OMA, Office for Metropolitan Architecture
Seattle Public Library
Frank O. Gehry
Guggenheim Museum of Moder art in Bilbao
- um Tourismus in eine Industrielle Stadt zu gewinnen
Snohetta
Norwegian national Opera and Ballet
- ein Innsbrucker Büro von Snohetta
- entwarf auch den Spielturm bei den Swarowski
- um altes Industriegebiet wieder an die Stadt anschließen
Peter Kogler
- innsbrucker Künstler
- arbeitete mit Drahten und wiederholte ein gleiches Muster
- in geschwungenem System von Rohren
Daniel Buren
Verglastes Dach in Rathaus Galerien, Innsbruck
Isa Genzken
Plakat mit einem Ohr
- das individuelle wird in der Photographie ausgeblendet
Peter Sandbichler
Digitale Wand am Sparkassenplatz in innsbruck
Es besteht immer aus zwei Farben die die geographische Lage der Stadt beschreiben sollen.
Lois Weinberger
Sowi Gelände Innenhof Innsbruck - Spontanvegetation
- Spontan heimische Pflanzen (Wildwuchs)
- Natur kann sich frei enthalten