52 terms

Grundbegriffe Stilistik

STUDY
PLAY
Verbalklammer
"Müller-Demasch n a h m an der internationalen Seerechtskonferenz von 1909, bei der er ein stark beachtetes Referat über die Eigentumsverhältnisse an Eisbergen hielt, t e i l. " Solche Klemmkonstruktionen heissen (ein Wort): ...
Parenthesen
Eduard - so nennen wir einen reichen Baron im besten Mannesalter - Eduard hatte in seiner Baumschule die schönste Stunde eines Aprilnachmittags zugebracht, um frisch erhaltene Pfropfreiser auf junge Stämme zu bringen." (Johann Wolfgang von Goethe, Die Wahlverwandtschaften). Man sollte weder andere noch sich selbst unterbrechen. Solche Konstruktionen heissen: ...
Anakoluth
„Korf erfindet eine Mittagszeitung, welche, wenn man sie gelesen hat, ist man satt."
Ein solcher Satz sollte vermieden werden. Er heisst: ...
Zwergsätze
«Die Menschen spürten das und mochten ihn. Nicht zuletzt deswegen. Nur den Apparatschnicks blieb er unheimlich. Zu geistig. Zu überlegen. Ein Denker unter Machern. Ein Antifunktionär unter Funktionären. Solche Passagen sollten vermieden werden. Sie wirken abgehackt und monoton. Sie heissen aufgrund ihrer Kürze: ...
Nebensatztreppe
«Er war glücklich, dass er die Prüfung bestanden hatte, da er über Monate sehr intensiv gelernt hatte, weil er unbedingt bestehen wollte.» Dieser Satz ist ein Beispiel für eine: ...
Ochsentrott
Häufung von Hauptsätzen. Mehr als zwei Hauptsätze nebeneinander werden bezeichnet als Hackstil oder auch als ...
Silbenschleppzug
Viel zu lange Wörter werden bezeichnet als Buchstabenburg oder als ...
Schachtelsatz
«Die Häuser, die sich auf dem Weg, der vor dem Platz, der vor dem Rathaus liegt, abgeht, befinden, werden abgerissen.» Ein Satz wie dieser ist ein (ein Wort): ...
Manierismus
Fachbegriff für gekünstelten, pathetischen, schwülstigen Stil (erster Buchstabe: M): ...
Abtönungspartikel
Positiver Begriff für Füllwort: ...
Adjektivitis
Das Adjektiv sollte besonders vorsichtig verwendet werden. Jedes gestrichene Adjektiv ist ein Gewinn! Bei einer Häufung von Adjektiven spricht man auch von ...
Anglizismus
Englisches Fremdwort: ...
Doppelpunkt
Erwünschtes Schaltzeichen. Wird gebraucht bei der Einleitung der direkten Rede oder zur Entschachtelung von Schachtelsätzen: ...
Verneinung
"Die Mannschaft hat das Spiel nicht verloren." Solche Konstruktionen führen zu Verwirrung. Vermieden werden sollte also die doppelte ...
Ellipse
Synonym für Satzfragment. Diese Satzart sollte in erörternden Texten vermieden werden: ...
Flickwort
Synonym für Füllwort (erster Buchstabe F): ...
Fremdwort
Aus einer anderen Sprache entlehntes Wort. Stilistisch schlecht, wenn ein deutsches Wort dafür existiert: ...
Jargon
Sprache, die von einer beruflich, gesellschaftlich oder kulturell abgegrenzten Menschengruppe verwendet wird. Erster Buchstabe J: ...
Nominalklammer
"D a s an der mit vielen Bäumen gesäumten Strasse stehende H a u s. Eine solche Klemmkonstruktion heisst auch. (Ein Wort): ...
Komparativ
Zweite Steigerungsstufe des Adjektivs. Sollte vorsichtig verwendet werden, da dies schnell schreiend wirkt: ...
Papierdeutsch
Schwieriges und komplizierte Deutsch, das vor allem Behörden verwenden. (Erster Buchstabe P): ...
Satzgirlande
«Das Haus, das an der Strasse nach Göttingen liegt, wird, noch bevor der Frost einsetzt, abgerissen.» Eine Unterart des Schachtelsatzes. Dabei wird ein Hauptsatz immer wieder durch Nebensätze unterbrochen: ...
Semikolon
Erwünschtes Schaltzeichen. Verbindet zwei Aussagen. Vor und nach dem Zeichen steht ein Hauptsatz. Nicht so beiläufig wie das Komma, aber nicht so hart wie der Punkt: ...
Sentenz
Sinnspruch; kurze, treffende, oft antithetisch formulierte Aussage, die den Leser zum Weiterdenken anregt. Eine gute Möglichkeit für einen ersten Satz. (Erster Buchstabe S): ...
Spreizverben
Zu vermeidende Verben wie "vergegenwärtigen» oder «beinhalten" heissen: ...
Streckverben
Zu vermeidende Fügungen wie «zur Auslieferung bringen» oder «in Rechnung stellen». Verbindung eines Funktionsverbs mit einer Substantivgruppe: ...
Substantivitis
Als störend empfundene Häufung von Nomen (Substantiven), nominaler Stil: ...
Superlativitis
Superlativischer Stil: ...
Synonym
«Schon» für «bereits»: Wort mit gleicher Bedeutung: ...
tote Verben
«Es gibt», «es hat», «sich befinden». Solche Verben heissen: ... (zwei Wörter)
Zunftjargon
Synonym für Behördenchinesisch. (Erster Buchstabe Z): ...
Zwangskoppelung
«Dunkle Ahnung», «bitterer Ernst», «goldene Mitte». Die allzu lange währende Ehe eines Substantivs mit dem immer gleichen Adjektiv heisst: ...
Zwangssynonym
Zwanghafte, nicht originelle Suche nach einem gleichbedeutenden Wort, z.B. "Dickhäuter" für Elefant oder "Nilland" für Ägypten. (1 Wort): ...
Phrase
Synonym für einen Gemeinplatz oder eine Floskel oder eine PI-Aussage. (Beginnt mit Ph): ...
Hypotaxe
Fachbegriff für Stil mit vielen Nebensätzen: ...
Parataxe
Fachbegriff für Hauptsatzstil. Dieser ist leichter zu verstehen als Stil mit Satzgefügen, auf die Dauer jedoch nicht attraktiver: ...
Klemmkonstruktion
Überbegriff für nominale und verbale Klammern: ...
Genitiv
Nicht: «Der Vater von dem Sohn»! Sondern: «Der Vater des Sohnes»! Statt Dativ plus "von" verwenden wir den: ...
Redundanz
Je komplizierter das Thema ist, über die Leser informiert werden sollen, desto mehr inhaltliche Wiederholung oder ... ist erlaubt.
nach
Das Objekt steht normalerweise ... dem Subjekt.
doppelte Verneinung
Was ist an folgendem Satz unschön: „Ich werde dir nichts sagen, wenn du nicht bitte sagst." (Zwei Wörter): ...
Ziffern
Falsch: «1000 Zuschauer hatten den Weg in das Stadion gefunden.» - Was nicht exakt, genau gemeint ist, wird nicht in ... geschrieben.
Rhythmus
Durch den Wechsel von langen und kurzen, betonten und unbetonten Silben, entsteht ein ...
Tautologie
Synonym für Pleonasmus. Beispiele: Weisser Schimmel, schwere Verwüstungen: ...
Imperfekt
Grammatische Zeit: Normalerweise steht in Schlagzeilen bzw. Überschriften das Perfekt. Nur in einem Fall ist das ... vernünftig: Wenn eine weit zurückliegende Vergangenheit nachträglich bekannt geworden ist. (Hitler wollte auch Island besetzen).
Plusquamperfekt
Das ... verursacht doppelt verschachtelte Vorvergangenheiten, wird oft falsch verwendet und ist ein gestelztes Tempus.
Infinitiv
Der ... ist hässlich, wenn einer zweiter von einem ersten abhängt: „Grund genug für den DGB-Vorstand, dem Gewerkschaftsnachwuchs zu verbieten, sich dem Aufruf anzuschliessen."
pars pro toto
Nicht alles zu sagen gehört zur Dichtkunst. Deshalb liebt die Sprache das (drei Wörter): ...
Relativsätze
«Der Mann, der dort hinten steht, wo sich das rote Auto befindet, ist mein Vater.» Diese Art von Nebensätzen sollte nicht gehäuft vorkommen: ... (Pl.)
dass
«Ich bin dafür, dass wir mehr zahlen, dass wir aber auch mehr dafür erhalten.» Diese Art von Nebensätzen sollte nicht gehäuft vorkommen: ...-Sätze
Infinitivsätze
«Er fährt in den Urlaub, um sich zu erholen, um nachher wieder fit zu sein.» Diese Nebensätze sollten nicht gehäuft vorkommen: ...
Aphorismus
Ein ... ist ein einzelner Gedanke, ein Urteil oder eine Lebensweisheit, welche aus nur einem Satz oder wenigen Sätzen selbständig bestehen kann. Rhetorisch kunstreicher Sinnspruch (erster Buchstabe: A...).