Mikrobiologie

STUDY
PLAY

Terms in this set (...)

Welcher Forscher hat erstmals Bakterien beschrieben?
Van Leeuwenhock (1676)
Archaea unterscheiden sich von Eubakterien?
-indem sie oft in Habitaten vorkommen, in denen Eubakterien nicht wachsen können
-durch Unterschied in der Sequenz von rRNAs. (16S ->rRNA)
Welche Verbindung kommt in einer vegetativen Zelle nicht vor?
Dipicolinsäure (kommt in Endosporen vor)
Welche Verbindungen kommen in einer vegetativen Zelle vor?
-CO2
-Adenosindiphosphat
Das LPS (Lipopolysaccharid) von Gram- Bakterien (Gram-negativ) besteht aus?
-verschiedenen Zuckern
-einem Lipidanteil
Gram+ Bakterien unterscheiden sich von Gram- Bakterien?
-im Aufbau des Peptidoglykans
-durch die Präsenz von Teichonsäuren
Gram+ Bakterien?
besitzen ein vielschichtiges Murein
Die cytoplasmatische Membran von Bakterien?
besteht aus verschiedenen Phospholipiden
D-Aminosäuren finden sich in?
dem Peptidoglycan /Murein
Die Synthese von Mureinvorstufen erfolgt im?
Cytoplasma
Welches Enzym, das glykosidische Bindungen im Peptidoglycan spaltet, befindet sich in der menschlichen Tränenflüssigkeit?
Lysozym
Neutrophile Zellen (Immunzellen d. Wirbeltiere, z.B. weiße Blutkörperchen) sind befähigt zur?
-Chemotaxis
-Abtötung von Bakterien

Mit Vorsicht zu genießen:
-Lysozymproduktion (enthalten Lysozym, wo sie produziert werden ist unklar)
Pro- und eukaryotische Zellen haben?
Ribosomen, die sich in ihrer Zusammensetzung unterscheiden
In der Zellwand von Bakterien kommen vor?
-N-Acetylglucosamin. (& N-Acetylmuraminsäure)
-D-Aminosäuren
In der Zellwand von Archaea kommen vor?
- N-Acetylglucosamin
- N-Acetylthalosaminsäure
Welche Art der Energiegewinnung ist auf Prokaryoten beschränkt?
-Chemolithotrophie. (Boden-/Wasserbakterien)
-Autotrophie (Hauptsächlich bei Photosynthese)
Phototrophe verwenden Licht primär für Bereitstellung von?
ATP
Chemolithotrophe Organismen?
-können Kohlenstoff über den Calvin-Zyklus assimilieren
-benutzen als Energiequelle anorganische Substanzen
-sind autotroph
Chemolithotrophie beinhaltet die?
Oxidation von anorganischen Substanzen
Oxygene phototrophe Bakterien?
besitzen Chlorophyll A
Was ist die biologische Funktion von Endosporen?
Sie ermöglichen Organismen, extreme Temperaturen, Trockenheit oder Nahrungsmangel zu überleben
Mikronutrients (Spurenelemente)?
werden als Cofaktoren von Enzymen benötigt
Bakterien, die Energie durch Gärungsvorgänge gewinnen?
-wachsen in der Regel langsamer als solche die Atmung betreiben
-benutzen in der Regel organische Substrate als Energiequelle
Der Elektronenturm reiht Moleküle nach?
Reduktionsäquivalenz
CO2 kann von Mikroorganismen produziert werden durch?
Die Atmung
Bei der anaeroben Atmung werden Elektronenakzeptoren verwendet?
anorganische Verbindungen
CO2 kann von Mikroorganismen fixiert werden über?
-den reversen Citratcyclus
-Calvincyclus
-den Hydroxiproprionatweg
Wozu dient der Calvin-Zyklus?
Reduktion von CO2 zu Glucose
Bei phototrophen Bakterien wird Kohlenstoff zum Aufbau von Makromolekülen?
-aus organischen Substanzen gewonnen. (Es gibt auch photoheterotrophe Bakterien)
-durch den Calvin-Zyklus assimiliert
Während des Zitratzyklus?
entstehen Intermediate, die als Vorstufen für die Aminosäurebiosynthese dienen
Welche Unterschiede bestehen zwischen der homo- und heterofemenativen Vergärung von Glucose?
unterschiedliche Energiegewinnung
Durch welche Fermentationsendprodukte unterscheiden sich homo und heterofermentative Lactobacillen?
-CO2
-Ethanol
Folgende Produkte können mittels Fermentation durch Mikroorganismen hergestellt werden?
Essigsäure
Fermentationsvorgänge bei Mikroorganismen?
laufen anaerob ab
Autoklavieren (die killen echt alles früher oder später) führt zur Abtötung von?
-vegetativen Zellen
-Endosporen
-Archaea
Transkriptionale Regulatoren(repressor!)können folgende Proteinmotive aufweisen?
-Helix-turn-helix
-zink-finger
Die Transkriptionsrate eines Gens kann beeinflusst werden durch?
-einen Repressor
-durch die "stringent response"
Die Translation kann inhibiert werden durch?
kleine nicht-kodierende RNAs
Virale Infektionen von Säugetieren können?
-die Transformation von normalen Zellen zu Tumorzellen bewirken
-die Lyse von infizierten Zellen hervorrufen
Eukaryotische Viren?
-können zu latenten Infektionen führen
-können Zielzellen lysieren

Zusatzinfo: latente Infektion: bei Viren eine Form der persistierenden Infektion, bei der das Virusgenom in den Wirtszellen erhalten bleibt, aber keine oder nur eine sehr eingeschränkte Expression viraler Gene und keine Produktion von Viruspartikeln stattfindet. Latente Infektionen sind typisch für Herpesviren.
Der Phage Lamda kann als Klonierungsvektor verwendet werden?
da ein in vitro Verpackungssystem zur Verfügung steht
M13 kann als Klonierungsvektor verwendet werden da?
er die Zelle nicht lysiert
Sogenannte A-B Toxine?
bestehen aus einem Vektoranteil und einem Toxin
Bakterielle Virulenzfaktoren sind?
-Endotoxin
-Siderophore
-Kapseln
Was ist ein Exotoxin?
-Cholera Toxin.(A-B Toxin)
-Tetanus Toxin.(A-B Toxin)
-Diphtheria Toxin.(A-B Toxin)
-Superantigene. (Superantigentoxin)

Zusatzinfo: die fetzen Toxine raus!!
Was ist ein Endotoxin?
-das Lipopolysaccarid von E.coli
-der toxische Anteil von LPS

Zusatzinfo: die Tragen Toxine in sich, wenn sie aufplatzen verteilen sie diese Toxine!
Enterobakterien sind?
-Gram-negativ
-zum Teil zur Fermentation befähigt
Ein lytischer Phage unterscheidet sich von einem Temperenten?
indem sein Genom in das Wirtschromosom inseriert werden kann
Retroviren?
-Können das Virus genau ins Wirtsgenom integrieren
-Benötigen eine reverse Transkriptase
Was sind Virulenzfaktoren von MOs?
-Siderophore
-Schleimhüllen
-AB-Toxine
Mit welchen Substanzen kann man eine Virusinfektion therapieren?
Nukleosidanaloga

ähneln natürlichen Nucleosiden
B-Lymphocyten sind befähigt zur?
-Produktion von Immunglobulin G
-können als Gefängniszellen dienen
T-Zell Rezeptoren?
sind relevant für die Interaktion mit MHC (major histocompatibility complex) Proteinen die ein bestimmtes Antigen gebunden haben
Das Komplementsystem?
tötet Bakterien nach dem gleichen Prinzip wie Makrophagen ab
B-Lymphocyten?
-sind Bestandteil der humoralen Immunantwort
-für adaptive Immunreaktion verantwortlich
Das angeborene (nicht-spezifische Immunität) Immunsystem?
beruht auf Phagozyten und darin enthaltener antimikrobieller Stoffe
Wie entkommt Staphylococcus aureus dem Komplementsystem trotz Anwesenheit spezifischer Antikörper?
durch ein Anti-Komplementprotein
Wie wirken Superantigen-Toxine?
-Sie führen zur Ausschüttung von Cytokinen
-Sie führen indirekt zur Leberschädigung
Ein ELISA (immunologisches Nachweisverfahren) wird in der Regel verwendet zum Nachweis von?
-viralen und bakteriellen Proteinen
-bakteriellen Antigenen
-Antikörpern, die gegen Viren produziert wurden (HIV-Test)
Ein Western-Blotting kann verwendet werden zum Nachweis von?
bakteriellen Antigene

(Übertragung von Proteinen auf eine Trägermembran)
Resistenz gegenüber einem Antibiotika kann hervorgerufen werden durch?
-die Veränderung des Zielortes
-dessen enzymatische Inaktivierung
-durch verminderte Aufnahme
Pseudomonaden weisen folgende Besonderheiten auf?
bauen Glucose über den sogenannten KDPG Weg (Entner-Doudoroff-Weg) ab
Das phenetische System der Bakterienklassifizierung unterscheidet sich vom Phylogenetischen System durch die Charakterisierung von?
-cytologischen Merkmalen
-Stoffwechseleigenschaften
Typ I und Typ II methanotrophe Organismen unterscheiden sich durch?
unterschiedliche Wege der CO2 Assimilation
Was sind Actinomyceten?
-filamentöses Wachstum
Welche Stoffe werden von Neutrophilen synthetisiert?
-Cytokine
-Lysozyme
-Lactoferrine
Die anoxygene Photosynthese von Purpurbakterien zeichnet sich aus durch?
-1 Photosystem
-die Verwendung von H2S (Schwefelwasserstoff) als Elektronendonator
Agrobakterien können zur Herstellung transgener Pflanzen verwendet werden, da sie?
Plasmide besitzen von denen ein DNA-Segment in den Zellkern von Pflanzen mobilisiert werden kann
Viele Bakterien sind autotroph da?
-sie alle Komponenten der Zelle herstellen können
-sie Energie aus einfachen Verbindungen gewinnen können
Die Immunität, die gegen ein spezifisches Antigen gerichtet ist nennt man?
spezifische Immunreaktion
Wie kommt aktive Immunität zustande?
Durch Injektion von abgetöteten Viren oder Bakterien
Aktive Immunität (Impfen) wird erzielt durch?
Die Injektion abgetöteter Bakterien oder Viren
Passive Immunität (auch eine Impfart) wird erzielt?
durch Injektion von Immunglobulinen (Antikörper)
Die Immunantwort, die gegen ein spezifisches Antigen gerichtet ist nennt man?
adaptive Antwort
beta lactam Antibiotika inhibieren in Bakterien?
die Synthese der Zellwand
In der Mikrobiologie wird die Sterilisation benutzt um?
-zu vermeiden dass Kontaminanten in einer Kultur wachsen
-Bakterien abzutöten

(zur Reinigung von Objekten; zur Reinigung von Arbeitsflächen)
Die Unterteilung in Eukaryonten, Bakterien und Archaea beruht auf?
unterschiedlichen Sequenzen in der rRNA
Die Gram-Färbung von Bakterien beruht auf?
der Schichtdicke der Anfärbung von Peptidoglycan
Die Lebendkeimzahl in einer Bakterienkultur kann bestimmt werden durch?
Ausplattieren auf Agarplatten
UV Strahlung wirkt antimikrobiell, da?
die DNA zerstört wird
Organismen, die Sie in extremen Umgebungen (Temp; pH; etc) finden können gehören meist zu den?
Archaea
Halobakterien?
-sind aus der Gruppe der Archaea
-besitzen Retinal
Streptomyces?
-produzieren Antibiotika
-kommen im Erdreich vor

Zusatzinfo: sind für den erdigen Geruch verantwortlich
Rickettsien sind?
-obligatorische Parasiten
-zur ATP-Synthese fähig
-sensitiv auf Antibiotika
-gram-negativ
Cyanobakterien?
haben Cyanophycin zur Ammoniumspeicherung
Chlamydien sind?
-obligate Parasiten
-nicht zu ATP-Synthese befähigt
-sensitiv auf viele Antibiotika
Zu pathogenen Bakterien, die nosokomiale Infektionen hervorrufen, gehören?
-Pseudomonas aeruginosa
-Staphylococcus aureus
Virulenzgene können von pathogenen Bakterienstämmen auf nicht- pathogene Bakterien der selben Spezies übertragen werden durch?
-Transduktion
-Konjugation
Quorum sensing?
spielt eine Rolle bei der Expression von Virulenzgenen in vielen pathogenen Bakterien
Superantigene?
-bewirken das vermehrte Ausschütten von Cytokinen
-können zum septischen Schock führen
MHC Protein-Komplexe der Klasse I?
-kommen auf jeder Zelle vor, die einen Nukleus besitzen - außer Trophoplasten und Erythrozyte
-Beteiligt an irgendeiner Interaktion mit T-Zellen
Defensine?
-sind Bestandteil des angeborenen Immunsystem
-können Bakterien abtöten
limitierende Faktoren für Pathogenität (oder ähnlich)?
-Eisen
-Adhärenz
Penicillin inhibiert die?
Peptidoglycansynthese
Stringent response?
ist eine Antwort auf Aminosäuremangel
Die Enzymaktivität kann reguliert werden?
-durch allosterische feedback inhibition
-durch chemische Modifikation
-Chemische Konformationsänderung (kovalente Regulation)
-durch ph-Wert.
-Isoenzym-feedback regulation
Enzyme-linked immunoadsorbent assay?
antigen-Nachweis (oder so ähnlich)
Für die Pharmaindustrie werden Mikroorganismus zur Herstellung welcher Stoffe verwendet?
-Antibiotika (Medikamente)
-Aminosäuren (Nahrungsergänzungsmittel)
Der wichtigste Faktor für die Kolonisation eines Wirtes durch einen Pathogen ist?
die Verfügbarkeit von Nährstoffen
Das Diphterie?
-gehört zur Klasse der A-B Toxine
-inhibiert die Translation in eukaryotischen Zellen
Neutrophile Zellen können Bakterien abtöten durch...?
-Defensine
-Lysozym
Chemolithothrophe MOs?
-Oxidation von anorganischen Donatoren
-Reduktion von anorganischen Akzeptoren
Proteine können mit zellulären Membranen wechselwirken durch...?
-hydrophobe alpha-helix-Bereiche
-Lysin-Anker