Zellbiologie

STUDY
PLAY

Terms in this set (...)

Welche zellulären Strukturen kommen in prokaryotischen Zellen vor?
-Ribosomen
-Zellwand
Im Gegensatz zu prokaryotischen Zellen enthält die eukaryotische Zelle?
-Mitochondrien
-einen Nukleus
Welche Reihenfolge der genannten Objekte stellt diese vom Kleinsten zum Größten dar (=von klein zu groß)?
Phospholipid, Ribosom, Mitochondrium, Zellkern
Wann schrumpft eine tierische Zelle?
im hypertonischen Medium.

Zusatzinfo: Das Wasser der Zelle diffundiert nach außen, da die Zelle eine höhere Konzentration an Wasser besitzt als ihre Umgebung. Die Zelle schrumpft, trocknet aus und stirbt.
Bsp.: Die Zelle befindet sich in einem Gewässer mit zu hohem Salzgehalt.
Die Mindestgröße der Objekte, die man im Lichtmikroskop noch sehen kann, beträgt?
300 - 400 nm
Die Tatsache, dass ein Objekt, Licht von größerer Wellenlänge ausstrahlt, als das Licht mit dem es bestrahlt wurde, wird ausgenutzt bei?
Phasenkontrastmikroskopie
Phasenkontrast-Verfahren
Das Phasenkontrast-Verfahren ist ein Abbildungsverfahren in der Lichtmikroskopie. Dabei wird ausgenutzt, dass sich neben der Amplitude auch die Phase von Lichtwellen beim Durchgang durch ein Medium abhängig von seinem Brechungsindex verändert. So ist eine direkte Abbildung von Strukturen möglich, die nur einen geringen Eigenkontrast aufweisen und bei Hellfeldmikroskopie nur mit künstlicher Einfärbung sichtbar wären
Was ist entscheidend für die Auflösung eines Lichtmikroskops?
-Wellenlänge des verwendeten Lichtes
-Brechungsindex des Mediums zwischen Präparat und Objektiv.
-Objektiv und Okular müssen aufeinander abgestimmt sein

Zusatzinfo: Je kürzer die Wellenlänge desto höher die Auflösung
Die Auflösung des Lichtmikroskops kann verbessert werden durch...?
die Erhöhung des Brechungsindex des Mediums zwischen Objektiv und Präparat
Die Auflösung von Lichtmikroskops hängt ab von?
Wellenlänge des verwendeten Lichtes
Monoklonale Antikörper werden verwendet?
-um Proteine spezifisch sichtbar zu machen
-bei Immunflouriszenzmikroskopen
Raster-Elektronenmikroskop
Raster-Elektronenmikroskope (REM) REM erzeugen mit einem elektronenoptischen System elektromagnetischer und elektrostatischer Linsen einen feinen Elektronenstrahl auf dem Objekt, der zeilenweise über den zu untersuchenden rechteckigen Objektbereich geführt wird („gerastert"). Das Bild kommt dabei durch die synchrone Registrierung eines vom Elektronenstrahl ausgelösten oder beeinflussten Signals zustande.
REM sind die am meisten verwendeten EM. Sie eigenen sich hervorragend für dreidimensionale Abbildungen mit Tiefenwirkungen.
Transmissions-Elektronenmikroskop (TEM) Hier durchstrahlen die Elektronen das Objekt. In Transmission wird gearbeitet, indem die schnellen Strahlelektronen nach Durchgang durch das Objekt zur Bilderzeugung verwendet werden, wobei in der Regel nur sehr kleine Streuwinkel erfasst werden.
Mit dem Elektronenmikroskop kann man?
Cytoskelette beobachten
Bei der SDS-Polyacrylamid-Gelelektrophorese (SDS-PAGE) wandern Proteine?
im elektrischen Feld vom Minuspol zum Pluspol
Was gehört zu den Bausteinen der Zellmembran?
-Cholesterin
-Glykoproteine
Cholesterin befindet sich?
innerhalb der Zellmembran
Ein Phospolipid ist?
teils hydrophil, teils hydrophob
Wie sind Phospholipide in der Membran verteilt?
uneinheitlich (asymetrisch)
Phospholipide können in der Zelle zwischen den Membranen der unterschiedlichen Organellen?
-Mithilfe von Phospholipid-Transfer Proteinen transportiert werden
-Durch flippasen (=phospholipid translokator proteine) von einer Seite auf die Andere transportiert werden
Phospholipide können?
-nur mit Hilfe von Enzymen die Seite der Phospholipiddoppelschicht wechseln
-in der Zellmembran spontan lateral wandern
-in der Zellmembran spontan um die eigene Achse rotieren
Proteine können mit zellulären Membranen Wechselwirkungen durch?
-Transmembran alpha helix
-multiple transmembran alpha helices.
-kovalent gebundenen Lipid-Anker.
-ein Oligosaccharid zum Phospholipid
Welche Stoffe können durch die Zellmembran frei diffundieren?
-Kohlenstoffe
-Ethanol
-Wasser
Sauerstoff für die Atmungskette gelangt in die Zelle durch?
-freie Diffusion durch die Zellmembran
-passiven Transport
Wenn der Transport eines Moleküls an den Transport eines anderen Moleküls gekoppelt ist, spricht man von? (=Carrier)
-Antiport
-Symport
Carrier Proteine können?
-Stoffe aus der Zelle transportieren
-Stoffe gegen den elektrochemischen Gradienten transportieren
-Stoffe mit dem elektrochemischen Gradienten transportieren
Durch Channelproteine können?
-Ionen aus der Zelle gelangen
-Ionen in die Zelle gelangen
-Ionen in Richtung des elektrochemischen Gradienten transportiert werden
Die Reizleitung durch das Axon einer Nervenzelle beruht auf?
-Aktivitätsänderung der spannungsabhängigen Ionenkanäle
-Depolarisation der Zellmembran
Was ist Myelin?
Bestandteil der Schutzzelle um Axone
Die Reizübertragung von einer Nervenzelle zu einer anderen?
-über chemische Synapsen
-durch Neurotransmitter
Was ist Acetylcholin?
Neurotransmitter
GFP? (grün fluoreszierendes Protein)
ist ein leuchtendes Protein einer Qualle
Vesikeltransport findet statt zwischen?
-Lysosomen und Zellmembran
-Golgi-Apparat und endoplasmatischem Retikulum
Proteine, die nach dem Passieren des Golgi-Apparats zu integralen Zellmembran-Proteinen werden, haben auf der extrazellulären Außenseite im Allgemeinen?
es gibt keine Präferenz
Der Golgi-Apparat kann Proteine bekommen?
-aus dem endoplasmatischen Retikulum
-über Vesikel
Mannose-6-Phosphat wird?
-an bestimmte Proteine im Golgi angebracht (Enzyme)
-verwendet als Signalmolekül beim Sorting von lysosomalen Proteinen
Gelöste Stoffe können in die Zelle gelangen durch?
durch Pinocytose (& Endocytose)
Clathrin? =Protein (Vesikelbildung und Einstülpung der Zellmembran)
wird bei der Verpackung von endozytotischen Vesikeln verwendet
Bei der Fusion von intrazellulären Vesikeln mit der Membran der Zielorganellen werden folgende Moleküle gebraucht?
-RAB
-vSNAR
Der Begriff „dynamische Instabilität" beschreibt?
die Neigung von Mikrotubuli zur schnellen Polymerisation und Depolymerisation
Disulfidbrücken können sich ausbilden zwischen?
Cystein und Cystein.
Welche Reihung entspricht der chronologischen Abfolge folgender Entdeckungen/Entwicklungen?
Erfindung des Elektronenmikroskops
(A), → 1926 Wöhlersche Harnstoffsynthese
(B), → 1828 Aufklärung des genetischen Codes
(C), → 1966 Entwicklung der Bioinformatik
(D). → 2000er Jahre
B-A-C-D
T-Zellen?
-können körpereigene Zellen durch Perforine abtöten
-besitzen entweder CD4 oder CD8 Rezeptoren auf ihrer Oberfläche
-dienen als Gedächtniszellen
Cytotoxische T-Zellen?
Können Pathogene sofort mittels Einsatz von Perforinen zerstören, sobald ihnen ein Antigen präsentiert wird
Was ist allgemein charakteristisch für zelluläre Organismen?
-Metabolismus
-Reproduktion
-Kommunikation
Welche der folgenden immunologischen Methoden würde es erlauben ein einzelnes Bakterium mit Hilfe des Mikroskops zu identifizieren?
Benutzung eines floureszenz-markierten Antikörpers
Wofür braucht man RAN-GTP?
Zellkerntransport
Ran-GTP Komplex?
sind am Export von Proteinen aus dem Zellkern beteiligt
Die Größe von Proteinen kann bestimmt werden durch?
SDS-PAGE
Welche eukaryotischen Organellen sind durch symbiotische Aufnahme von anderen Zellen entstanden?
Mitochondrien (daher auch eigene RNA!)
Sichelzellenanämie?
-ist bei Malaria-Erkrankungen von besonderem Vorteil
-betrifft Erythrozyten
Bei der Kontraktion des Muskels gemäß des Gleitfasermodells?
-bleibt die Länge der Filamente unverändert
-kommt es zur Konformationsänderung des Myosinköpfchens
-wird Energie durch Spaltung des Aktin-gebundenen ATPs gewonnen