31 terms

Komponisten - Facts

Je ein Fact zu einem Komponisten.
STUDY
PLAY
Johann Sebastian Bach
Seine Musik geriet nach seinem Tod (1750) bald in Vergessenheit.
Béla Bartók
Neben dem Komponieren befasste er sich mit dem systematischen Sammeln von Volksliedern.
Ludwig van Beethoven
Trug nie eine Perücke, obwohl das Perücke tragen in seiner Zeit noch üblich war.
Alban Berg
Am Heiligen Abend 1935 erlag er einer Blutvergiftung.
Edvard Grieg
Seinem Interesse an Musik und Komposition begegneten die Lehrer teilweise mit Spott und Zynismus.
Georg Friedrich Händel
Sein „Halleljua-Chor" im Oratorium „Der Messias" ist Weltberühmt.
Franz Liszt
Am 26. November 1820 gab er (er war da erst 11 jährig) in Preßburg ein erstes eigenes Konzert.
Claudio Monteverdi
Er ist Namensvetter eines Schweizer Automobilherstellers, und war Kapellmeister in einer Stadt, in der keine Autos verkehren.
Wolfgang Amadeus Mozart
Er galt als Wunderkind. Schon im Alter von 6 Jahren gab er Konzerte mit der Violine und dem Klavier.
Arnold Schönberg
Schloss sich 1933 formell dem jüdischen Glauben wieder an, nachdem ihm seine Stelle als Kompositionslehrer aus rassistischen Gründen entzogen wurde.
Franz Schubert
Am 26. März 1828 gab er das einzige öffentliche Konzert seiner Karriere. Im gleichen Jahr starb er im Alter von 31 Jahren.
Igor Strawinsky
Sorgte 1913 in Paris mit dem Ballett „Le sacre du printemps", bei dem der Rhythmus und nicht mehr die Melodie im Vordergrund steht, für einen der größten Theaterskandale dieses Jahrhunderts.
Antonio Vivaldi
War nicht nur Komponist und Violinist sondern auch katholischer Priester.
Richard Wagner
Wurde am 22. Mai 1813 in Leipzig im Gasthof „Zum roten und weissen Löwen" geboren.
Joseph Haydn
Er komponierte über 100 Sinfonien.
Clara Schumann
Ihr Ehemann Robert war ebenfalls Komponist.
Frédéric Chopin
Schrieb hauptsächlich Klavierwerke.
Giuseppe Verdi
Dieser grosse italienische Opernkomponist, hat das gleiche Geburtsjahr wie Richard Wagner.
Johannes Brahms
Gehörte in so genannten „Musikstreit" zu den der Tradition verbundenen Verfechtern der absoluten Musik
Gustav Mahler
Nachdem er vom Judentum zum Katholizismus konvertiert ist konnte er zum Kapellmeister, später zum Artistischen Direktor des zu der Zeit größten Theaters, der Wiener Hofoper, ernannt werden.
Richard Strauss
Er bekannte Dichter Hugo von Hofmannsthal schrieb in einigen Opern von ihm das Libretto.
Anton Webern
Von 1904 bis 1908 nahm er Unterricht bei Arnold Schönberg. Später wendete er auch Schönbergs Zwölftontechnik an.
George Gershwin
Er komponierte sowohl Stücke für den Broadway als auch klassische Konzerte. Ab 1931 war er auch für den Tonfilm als Komponist tätig.
Johann Strauss
Es gibt zwei Komponisten mit diesem Namen (Vater und Sohn).
Robert Schumann
Machte mit einem unheilvollen Selbstversuch die Pianistenlaufbahn zunichte.
Kurt Weill
1927 begann er mit Bertolt Brecht zusammenzuarbeiten, woraus 1928 Die Dreigroschenoper entstand.
Karlheinz Stockhausen
Arbeitete von 1977 - 2003 am Opernzyklus „Licht, Die sieben Tage der Woche".
György Ligeti
Stanley Kubrick benutzte sein Stück „Atmosphères" für seinen Film „2001: Odyssee im Weltraum", allerdings ohne Einverständnis des Komponisten.
Arvo Pärt
Von ihm stammt das Zitat: „Ich habe entdeckt, dass es genügt, wenn ein einziger Ton schön gespielt wird".
Krzysztof Penderecki
Studierte neben Musik auch Philosophie, Kunst- und Literaturgeschichte (in Krakau).
Steve Reich
Der Amerikaner gilt als Pionier der Minimal Music.
OTHER SETS BY THIS CREATOR