15 terms

Fallbeispiele Neuroradiologie: Degenerative Veränderungen des ZNS

STUDY
PLAY

Terms in this set (...)

Wie sieht eine normal gealtertes Hirn aus?
gleich wie ein junges
=> die Gyri reichen bis ganz nach aussen
Wo liegt die Trennlinie zwischen Lobus frontalis und Lobus parietalis?
L
axial T1-gewichteten
1. obere Frontalwindung (Gyrus frontalis superior)
2. Hirnlängsfurche (Fissura longitudinalis cerebri)
3. obere Stirnfurche (Sulcus frontalis superior)
4. vordere Zentralwindung (Gyrus praecentralis)
5. hintere Zentralwindung (Gyrus postcentralis)
6. Zentralfurche (Sulcus centralis)
GCA-Skala
Global cortical atrophy

0: keine Atrophie
1: milde Atrophie; aufgehen der Sulci
2: moderate Atrophie; Volumenminderung Gyri
3: schwere Atrophie (Endstadium); "knife blade"-atrophy
Wie sehen normale Altersveränderungen im Hirn aus?
Weite Liquorräume ohne Verdrängung des Hirngewebes (was auf Stau hindeuten würde)
=> Hirn etwas geschrumpft, innen und aussen weit

In normal ageing we can see:
•Periventricular caps and bands
•Mild atrophy with widening of sulci and ventricles
•Punctate and sometimes even confluent lesions in the deep white matter (Fazekas I and II).


http://www.radiologyassistant.nl/en/p4556dea65db62/multiple-sclerosis.html
Caps and Bands
Periventricular caps are hyperintense regions around the anterior and posterior pole of the lateral ventricles and are associated with myelin pallor and dilated perivascular spaces.
Periventricular bands or 'rims' are thin linear lesions along the body of the lateral ventricles and are associated with subependymal gliosis.
MR-Protokoll für Demenz
(europäischer Standard)
3D: Beurteilung Hippokampus

T2_cor_FLAIR_3mm: vaskuläre Läsionen im
Marklager

T2: Thalamus und Basalganglien

SWI: Microbleeds

Tra T2*: Hämosiderin und Eisenablagerungen

Zusatz: arterieller TOF für Stenosen
KM: optional
Warum müssen die T2 Sequenzen des Gehirns immer mit einer T1 verglichen werden?
"T2 als Sequenz übertreibt masslos"
Liquorräume werden in T2 zu weit dargestellt
Aufgaben Hippokampus
Gedächtnis
=> Umwandlung (Konversion) von Kurz- zu Langzeitgedächtnis
Wie lange bleiben Informationen im Kurzzeitgedächtnis gespeichert?
4 min
Scheltens und MTA-Skala für temporo-mesiale Atrophie
0: keine Atrophie
1. Erweiterung choroid fissure
2: zusätzlich Erweiterung vom Temporalhorn des Seitenventrikels
3: mässiger Volumenverlust im Hippokampus
4: gravierender Volumenverlust im Hippokampus
Plexus choroideus
1. Cerebellum
2. Ventriculus lateralis
3. Sulcus cinguli
4. Cingulate gyrus
5. Plexus choroideus: Adergeflecht, Gefäßzotten des Ventrikels => Liquorproduktion
Morbus Pick
Fronto-temporale Demenz
familiäre Häufung

Apnoe-Anfälle bei übergewichtigen Menschen führen zu
O2 Mangel und in Folge davon zu Schlafattacken
=> Schrumpfung Frontalhirn
Fazekas-Skala für Veränderungen der weissen Substanz
0: keine oder eine T2 Hyperintensität
1: multiple punktuelle Läsionen
2: beginnendes Zusammenfliessen der Läsionen
3: grosse konfluierende Läsionen (bis juxtakortikal)
Welches Areal ist bei einem "strategischen Infarkt" betroffen?
kleine Infarkte haben einen grossen negativen Effekt
(kognitive Defizite)

Thalamus
Hippokampus
Welche Symptome sind zu erwarten wenn der Hippokampus bei einem Infarkt der A. cerebri posterior mitbetroffen ist?
1. kognitive Defizite
2. bilaterale Hemianopsie
3. sensorische Aphasie in Gyrus Temporalis superior