10 terms

Was ist Film? Filmanalyse?

STUDY
PLAY
Was ist Film?
«Merkmal der Audiovision war und ist weniger die Möglichkeit, kleinste Bedeutungseinheiten isolieren zu können, sondern die Existenz eines ‹Bedeutungskontinuums›, in dem wir als Zuschauer unterschiedliche Sinneinheiten abgrenzen können.»

=> Bedeutungskontinuum mit unterschiedlichen Sinneinheiten
Einzelbild
frame

24 pro Sek
Einstellung

(Gliederungseinheit der Filmanalyse)
shot / take

- kleinste kontinuierlich belichtete
filmische Einheit (?)
- Einzelbilder von Schnitt zu Schnitt
Szene

(Gliederungseinheit der Filmanalyse)
scene

- mehrere Einstellungen bilden kleines
dramaturgisches Element
- mehrere Einstellungen von einem Handlungsort (räumliche Einheit) oder einer zeitlichen Einheit der Handlung
Sequenz

(Gliederungseinheit der Filmanalyse)
sequence

- grösseres dramaturgisches Element
- inhaltlich gekennzeichnet als "abgerundete" Erzähleinheit
- mehrere inhaltlich zusammenhängende Szenen
- ein Kapitel
Gliederungseinheiten der Filmanalyse
Einzelbild

Einstellung

Szene

Sequenz
Filmanalyse -Ziele des Kurses
"Die Filmanalyse hat zum Ziel, die verschiedenen Gestaltungsmittel des Films augenfällig zu machen und in die Methoden der Filmanalyse einzuführen. Im Vordergrund steht die Erarbeitung filmwissenschaftlicher Terminologie und die Vermittlung von Grundlagenwissen zur Filmtechnik und -Ästhetik, zu Traditionen und Stilkonventionen. "

- Gestaltungsmittel Film - Filmästhetik
- Methode der Filmanalyse (Einstellungsprotokoll/Sequenzprotokoll)
- filmwissenschaftliche Terminologie

- Filmtechnik
- Filmtraditionen
- Film Stilkonventionen
Knut Hickethier: Film- und Fernsehanalyse, Stuttgart etc. 1993. S. 27.

"Strukturen sprachlich formulieren & bewusst machen"
«Film- und Fernsehanalyse will über die ästhetischen Strukturen von Filmen, Fernsehsendungen und Videos Einsichten und Erkenntnisse sprachlich formulieren, um sie auf diese Weise bewusst zu machen.»
Helmut Korte: Einführung in die systematische Filmanalyse. Berlin 2001. S. 24.
«Ziel ist es daher, an Stelle der sprachlich ausgefeilten, subjektiven Anmutung schrittweise zu nachvollziehbaren, in ihrer Argumentation transparenten Aussagen zu gelangen.»
Lothar Mikos - Unterscheidung Analyse/Beschreibung/Interpretation
• Analyse: Komponenten eines Films systematisch herausarbeiten und in Beziehung zum gesamten Film sowie zu den Kontexten stellen

• Beschreibung: Sprachliche Operation; das auf Leinwand oder Bildschirm Sichtbare wird in Worte gefasst

• Interpretation: folgt auf Analyse und stellt die Ergebnisse in einen theoretischen und historischen Kontext
OTHER SETS BY THIS CREATOR